Gewerblicher Rechtsschutz / Wettbewerbsrecht

Unsere Sozietät bietet eine langjährige Expertise im Wettbewerbsrecht und Markenrecht, basierend auf der Begleitung sowohl von bekannten Markenartiklern als auch von mittelständischen Unternehmen, die eine Absicherung ihrer Aktivitäten in dem Bereich des Wettbewerbsrecht und Kennzeichenrechts, insbesondere des Markenrechts, benötigen. Wir haben Unternehmen erfolgreich bei der Markteinführung von Marken begleitet und einen optimalen Schutz sichergestellt. Sie finden bei uns auch profunde Expertise aus zahlreichen wettbewerbsrechtlichen Verfahren. Veröffentlichungen in renommierten Publikationen verdeutlichen unseren hohen Anspruch.

Wir beraten Sie und sorgen für die sichere Gestaltung von:

  • Werbung in unterschiedlichsten Medien
  • Prospekten / Katalogen unter Beachtung allgemeiner und spezialgesetzlicher Vorschriften des Werberechts; hierbei erarbeiten wir für Sie ausgezeichnete rechtssichere Lösungen, auch wenn es rechtlich mal schwieriger wird
  • Werbeveranstaltungen wie Preisausschreiben, Gewinnspiele oder Treuebonusaktionen
  • Internetauftritten: Durch rechtssichere Gestaltung von AGB, Widerrufsbelehrungen, Darstellungen im Impressum, Auswahl von Domains etc. beugen Sie Angriffen der Konkurrenz vor
  • Produktentwicklungen: Wir begleiten Sie von der Planung bis über die Vermarktung hinaus und berücksichtigen je nach Produkt, Dienstleistung und Branche die spezielle Regelung

Unser Schwerpunkt liegt in der rechtssicheren Begleitung unserer Mandanten. Aber auch im konkreten Streitfall – ob durch Angriff eines Wettbewerbers oder durch dessen unfaires Verhalten im Wettbewerb – sind wir an Ihrer Seite. Dabei vertreten wir Sie nicht nur in Klageverfahren, denn im Wettbewerbsrecht ist regelmäßig schnelles Handeln erforderlich. Deshalb verstehen wir uns auch als "Troubleshooter", die Sie bei Auftreten des wettbewerbsrechtlichen Problems mit sofortiger Reaktion u.a. in einstweiligen Verfügungsverfahren unterstützen.

Wir helfen Ihnen bei:

  • der Konfrontation mit Abmahnungen oder einstweiligen Verfügungen, wie sie insbesondere im Hinblick auf die wettbewerbsrechtlichen Regelungen des UWG in §§ 3, 4 Nr. 1 – 11 UWG (Themen: unzulässige Beeinträchtigung der Entscheidungsfreiheit / Druckausübung und unsachlicher Einfluss / Verkaufsförderungsmaßnahmen / gefühlsbezogene Werbung / Transparenz von Teilnahmebedingungen bei Gewinnspielen / Anschwärzung und Herabsetzung von Mitbewerbern / Ergänzender Leistungsschutz / gezielte Behinderung, Mitarbeiterabwerbung, Boykott / Preisunterbietung u.a.) und den §§ 5 -7 UWG wie etwa bei Vorwurf irreführender Werbung oder belästigender Werbung vorkommen
  • Fällen, in denen wettbewerbswidrigem Verhalten Ihrer Konkurrenz sofort Einhalt zu gebieten ist, sowohl im alltäglichen Geschäftsablauf als auch z.B. auf Messen etc.
  • Auseinandersetzungen mit der Verbraucherzentrale oder Wettbewerbszentrale
  • Verhandlungen mit Wettbewerbern – nicht immer muss es der Gang zum Gericht sein. Aufgrund unserer Kompetenz als Berater und Verhandler (siehe "Philosophie") suchen wir in geeigneten Fällen die außergerichtliche Lösung, in der die Beteiligten Ihr Interessen jeweils fair berücksichtigt sehen und oft langwierige und kostenintensive Streitigkeiten vermeiden können